buchbar


Möchten Sie ein Gastspiel buchen? Gerne!! Schicken Sie Ihre Anfrage bitte an kottisabel@gmail.com !




Foto: C. J. Woelke Foto: C. J. Woelke

Bilder deiner grossen Liebe (Monolog)


Das Romanfragment von Wolfgang Herrndorf in einer Dramatisierung von Robert Koall

Mit: Isabel Kott
Regie: Eos Schopohl
Musik: Markus Tronsberg
Foto: Christian Rudnik
Produktion: Torturmtheater Sommerhausen

Neu!

Für kleine Veranstaltungsräume auch als Lesung mit live Bühnenmusik von Markus Tronsberg

Referenzen

Stadttheater Landsberg, Torturmtheater Sommerhausen, TamS Theater München, Hofspielhaus München, dasvincenz München, Kleine Bühne Pasinger Fabrik München, Altstadttheater Ingolstadt

Die Presse jubelt:

„Isabel Kott als „Isa“ aus „Bilder deiner großen Liebe“ muss man einfach erlebt und gesehen haben“ (Landsberg)

„Regisseurin Eos Schopohl hat mit der wunderbaren Schauspielerin Isabel Kott einen Monolog erarbeitet der sacht immer an der Nahtstelle zwischen Magie und Realismus entlangsegelt …“ (Christian Muggenthaler, Augsburger Zeitung)

„Kott ist die energiegeladene Idealverkörperung, die die Welt auf sehr eigene Art wahrnimmt, mit einem Weberknecht redet und die Sterne in einer Pfütze zittern sieht. Sie leuchtet voller Euphorie bei diesen Dingen, die Natur sind, sie setzt hinter jeden Satz ein stummes „Ja, so ist es“ genau so , klar und voller großer Poesie" (Egbert Tholl, Süddeutsche Zeitung) ganzen Artikel lesen

„Das große Glück dieser Inszenierung ist der Dreiklang aus Text, Regie und Darstellerin…“ (Mathias Wiedemann, Mainpost)

„Schopohl’s Inszenierung ….setzt auf die Zwischentöne der Figur, vermeidet Spektakuläres und überzeugt durch eindringliche Schlichtheit. Isabel Kott als Herrndorfs Isa ist wie ein Windstoß, den man nicht fangen kann, vielleicht einfach das davonfliegende Leben, dass der todkranke Autor vor Augen hatte , bevor er sich erschoss. …. (Christiane Wechselberger, Münchner Feuilleton)

Die Schauspielerin Isabel Kott erhaelt fuer ihre herausragende Darbietung den Bayerischen Foerderpreis 2019 fuer Darstellende Kunst.

Unsere Glückwünsche zu diesem Erfolg! Wer die junge Schauspielerin nun auch live erleben möchte, kann sie bald mit ihrem Monologstück „Bilder deiner großen Liebe“ sehen … ( Ankündigung zum Gastspiel 05. und 06. März 2020, Stadttheater Landsberg)


Die Produktion "Bilder Deiner Grossen Liebe“ mit Isabel Kott als Isa ist eingeladen zum 12. internationalen Monodrama Festival THESPIS in Kiel im November 2020






Portrait Isabel Kott

Fraeulein Else (Monolog)


Text von Arthur Schnitzler in einer Dramatisierung von Boris C. Motzki
Mit: Isabel Kott
Regie: Leni Brem
Bühnen- und Kostümbild: Leni Brem
Produktion: Altstadt Theater Ingolstadt


Referenzen

Altstadttheater Ingolstadt, Hofspielhaus München, Kleine Bühne Pasinger Fabrik München

Pressestimmen

"Isabel Kott, diese junge Schauspielerin, die im Ingolstädter Altstadttheater Arthur Schnitzlers bereits bald 100 Jahre alte Novelle „Fräulein Else“ als Monolog spielt, ist eine Entdeckung. Sie spielt ungemein natuerlich und authentisch ein junges Mädchen, das sich ausprobiert zwischen wohlerzogener höherer Tochter, schnippischem und ein wenig selbstverliebtem Teenager und einer jungen Frau, die sehr wohl Gefallen daran hat, wenn die Männer sie taxieren.“ (Kulturkanal Ingolstadt, Isabella Kreim, am 5.10.2017)